A-4020 Linz | Museumstraße 17 | T: +43 732 730 093

A-1030 Wien | Marxergasse 34 | T: +43 1513 0800 | Anwaltssprechstelle

A-4311 Schwertberg | Bachstraße 20c | T: +43 7262 53555 | Filiale

Impressum

© Poduschka Anwaltsgesellschaft MBH

Wir bearbeiten sowohl Massenschäden als auch Ansprüche aufgrund individueller Beratungsfehler.

 

An Massenschäden sind zur Zeit noch Schäden aus dem Kauf von

 

  • Alpine Unternehmensanleihen,

  • A-Tec Aktien,

  • Meinl Airport Zertifikaten

  • Meinl International Power Zertifikaten,

  • diverser Bitcoins

  • vermeintlichen körperlichen Goldes

  • ...

 

in rund 500 Fällen aktuell.

 

In der Vergangenheit haben wir tausenden Anlegern in den Causen

 

  • Meinl European Land

  • Immofinanz

  • Immoeast

  • Alpine

 

zur Rückerstattung eines großen Teiles ihres Schadens verholfen.

 

Wir konnten auch sehr vielen Mandanten bei der Schadensminimierung im Zusammenhang mit Schweizer Franken Krediten helfen, ebenso wie bei Schadenersatzforderungen im Zusammenhang mit dem Verkauf komplexer Finanzinstrumente, die, wie sich oft herausgestellt hat, weder der Berater noch der Kunde verstanden haben.

 

Erfahrungen haben wir auch mit „schiefgelaufenen“ Bauträgermodellen und mit dem zuletzt immer aktueller werdenden Internetbetrügereien.

 

Wir vertreten aber auch einzelne Kunden, die aufgrund von Falschberatungen durch Bank- oder Wertpapierberater in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind. Bei hohen Beträgen ziehen wir Sachverständige aus dem Finanzbereich hinzu, weiters arbeiten wir mit einigen der größten Prozessfinanzierern im deutschsprachigen Raum zusammen, die oft bereit sind, das Prozesskostenrisiko für den Mandanten gegen Abtretung eines Anteiles der erstrittenen Forderung zu übernehmen. Hierbei handelt es sich - wie es einmal ein Mandant ausgedrückt hat - um eine Rechtsschutzversicherung im Nachhinein, die nur dann etwas kostet, wenn man etwas gewinnt.